13 September 2011 ~ 0 Comments

Macht uns diese Welt zu Egoisten?

Fürher war der Mensch ein “Herdentier”. Denn so ein Mammut ließ sich nicht alleine im Kampf Mann gegen Mammut erlegen, sondern man musste in der Gemeinschaft, in der Gruppe jagen. Heute sieht das alles ein bißchen anders aus. Viele Management-Bücher propagieren zwar immer, dass man teamfähig sein muss und sog. Softskills stimmen müssen, doch leben wir, wenn wir ehrlich sind in einer Ellenbogengesellschaft. Es ist einfach so, dass wenn man nach oben will ein Egoist sein muss und auch mal gegen den Strom schwimmen muss. Kein Wunder also, dass die Singles immer mehr werden! Denn wer ein Egoist im Beruf ist, der wird auch im Privatleben schnell zum Einzelgänger. Schnell nimmt man seine eigenen Probleme wichtiger, als die der Freunde oder Familie und kapselt sich immer mehr ab! Doch gesund ist das nicht, denn der Mensch braucht soziale Kontakte, sonst verkümmert er. Wir stumpfen mehr und mehr ab und durch Smartphones, youtube & Co. verkümmert z.B. nachweislich unsere Region im Gehirn, die für das Mitgefühl zuständig ist. Doch ist Mitgefühl nicht ein wesentlicher Bestandteil zwischenmenschlicher Beziehungen?

Die moderne Technik und “Social Media” tragen dazu bei, dass wir uns immer weniger im realen Leben treffen, denn wieso muss ich mich noch mit meiner Freundin treffen, ich kann doch auf facebook lesen, dass ihr Ski-Urlaub super war. Ein kurzes “Gefällt mir” und schon habe ich wieder meine Ruhe und sie weiß, dass ich mich noch für sie interessiere. Doch ersetzt dieses Like wirklich den schönen Abend mit der Freundin? Würde sie wirklich öffentlich bei facebook schreiben, dass sie eine Affäre mit dem Ski-Lehrer hatte? NEIN, eben! Und genau deswegen möchte ich hier dazu aufrufen, sich wieder mehr persönlich zu treffen undzu reden und zu lachen!

Weg mit den Egoisten, her mit den Flirts und Teamplayern dieser Welt! :)

 

Leave a Reply